J.K. Rowling

Joanne Kathleen Rowling, geboren 1965 in Yate, South Gloucestershire, ist eine britische Schriftstellerin, die vor allem durch ihre Romanreihe um den Zauberschüler Harry Potter berühmt wurde und zu den erfolgreichsten Schriftstellerinnen des 21. Jahrhunderts zählt.

 

Ihre Vita

Nach ihrem Schulabschluss 1983 studiert Rowling Französisch und Altphilologie und übt anschließend verschiedene Bürotätigkeiten aus. Ende der achtziger Jahre verdient sie sich, wie sie selbst sagt, als „die schlechteste Sekretärin aller Zeiten“ ihren Lebensunterhalt.

Während einer Zugfahrt von Manchester nach London erfindet sie 1990 die Welt der HogwartsSchule für Hexerei und Zauberei. Bereits zu dem Zeitpunkt stehen ihr die Figuren und die Geschichte „ausgeformt“ vorm inneren Auge. Ihr ist von Anfang an klar, dass es eine siebenbändige Buchreihe um den jungen Magier Harry Potter werden soll, der ein Internat für Hexen und Zauberer besucht.

Im Jahr darauf geht Joanne Kathleen Rowling nach Portugal, wo sie nachmittags als Lehrerin an einer Schule arbeitet und 1992 den Fernsehjournalisten Jorge Arantes heiratet. Nachdem 1993 Tochter Jessica geboren wird, trennt sich Rowling von ihrem Mann und kehrt mit dem Kind nach Großbritannien zurück.

Zu dieser Zeit geht es ihr in der schottischen Hauptstadt Edinburgh nicht gut. Denn Rowling befindet sich in der Armutsfalle: sie bekommt für ihre Tochter keinen Platz in der staatlichen Kinderbetreuung, kann aber ohne Job auch keine private Tagesmutter bezahlen und lebt von Sozialhilfe. In dieser Zeit beginnt sie, das erste Harry Potter-Buch zu schreiben und schließt das Manuskript 1995 ab.

Sie schickt es an verschiedene Verlage, doch erst der Literaturagent Christopher Little findet einen Verlag (Bloomsbury), der „Harry Potter and the Philosopher’s Stone“ am 26. Juni 1997 mit einer Startauflage von 500 Exemplaren veröffentlicht.

Nur drei Tage nach der Veröffentlichung des ersten Harry-Potter-Romans ersteigert der Verlag Scholastic die amerikanischen Buchrechte für $105.000. Dass für das erste Buch einer völlig unbekannten Kinderbuchautorin eine so hohe Summe gezahlt wird, ist beispiellos und macht Rowling mit einem Schlag bekannt. Ihre finanzielle Situation änderte sich damit auf einen Schlag. Denn gemäß Rowlings Vertrag mit ihrem Agenten erhielt sie von der gezahlten Summe 80 Prozent.

2001 heiratet die Autorin den schottischen Arzt Neil Murray. 2003 kommt ihr Sohn David Gordon zur Welt, 2005 wird die zweite Tochter, Mackenzie Jean, geboren. Zusammen wohnen sie in Edinburgh.

 

Harry Potter – Alle Bücher im Set

Auszeichnungen

  • 2000: Locus Award in der Kategorie Bester Fantasy-Roman
  • 2001: Hugo Award in der Kategorie Bester Roman
  • 2001: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester Internationaler Roman
  • 2003: Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte „Eintracht“
  • 2004: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester Internationaler Roman
  • 2006: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester Internationaler Roman
  • 2008: Deutscher Phantastik Preis in der Kategorie Bester Internationaler Roman
  • 2010: Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis

 

Autorenfoto: © Mary McCartney

Related Posts
Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen