Afrikanische Literatur: Geschichten so magisch wie der Kontinent selbst

Der Gedanke an Afrika – dem schwarzen Kontinent – weckt in vielen von uns Sehnsüchte. Denn mit seiner einzigartigen Landschaft wirkt er nahezu magisch und anziehend auf uns. So assoziieren wir mit Afrika in erster Linie unendliche Weiten, Wüsten, Steppen, und große und gefährliche Tiere wie Löwen, Elefanten und Giraffen. Afrika ist aber auch geprägt von Bürgerkriegen, dem Kampf um Gleichstellung, innerer Zerrissenheit, Frieden und der Hoffnung auf Veränderung.

All diese schönen, aber auch negativen Aspekte spiegeln sich in der afrikanischen Literatur wider. Ebenso vielseitig wie der Kontinent selbst ist die Literatur, die er hervorbringt. So nehmen uns die Autoren mit auf traumhafte Reisen durch die afrikanische Idylle und zeigen uns das unberührte Leben der Eingeborenenstämme. Sie zeigen uns aber auch, was es bedeutet, wenn Krieg und Rassismus den Alltag bestimmen.

 

Unsere fünf Lieblingsromane aus der afrikanischen Literatur:

 

Die Hälfte der Sonne von Chimamanda Ngozi Adichie

Adichies Roman „Die Hälfte der Sonne“ kann gut als Weltklassiker eingestuft werden und handelt von Liebe und Verrat, Rassismus und Loyalität und das Leben im zerstörerischen Alltag des Krieges.

Weitere Informationen>>>

 

Alles zerfällt von Chinua Achebe

Chinua Achebe wurde 1930 in Nigeria als Sohn eines Katechisten aus dem Stamm der Igbo geboren. 1958 erschien sein erster Roman „Alles zerfällt“, der zu den wichtigsten Büchern des zwanzigsten Jahrhunderts zählt.

Weitere Informationen>>>

 

Die Frau nebenan von Yewande Omotoso

Omotosos Roman erzählt die Geschichte vonHortensia und Marion und wie sich aus gegenseitiger Abneigung zwischen ihnen im hohen Alter eine besondere Freundschaft entwickelt.

Weitere Informationen>>>

 

Wüstenblume von Waris Dirie

„Wüstenblume“ ist die faszinierende wahre Geschichte eines somalischen Mädchens, das als Kind durch die Hölle ging und später als internationales Top-Model Karriere machte. Es ist die Geschichte einer Befreiung, die Mut macht, für seine Träume zu kämpfen.

Weitere Informationen>>>

 

Die weiße Massai von Corinne Hofmann

In ihrem ersten Roman erzählt Corinne Hofmann die Geschichte ihres vierjährigen Aufenthalts in Kenia bei den Massai.

Weitere Informationen>>>

 

Weitere Buchempfehlungen aus der Afrikanischen Literatur findest du unter www.afrikaroman.de. Neben alphabetisch geordneten Autorenportraits findest du in dem Literaturportal AfrikaRoman auch Buchlisten, Lese- oder Hörproben, Lesungsberichte und Interviews.

Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen