Ken Follett: „Die Jahrhundert-Saga“

Ken Follett zählt mit seinen Bestsellern zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten und erntete vor allem mit seinen historischen Romanen große Erfolge.

„Die Jahrundert-Saga“ ist dabei ein wahres Meisterwerk. Denn in drei Bänden erzählt er auf über 3.000 Seiten das Leben der Menschen im 20 Jahrhundert. Angefangen in der bewegenden Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, über die Weimarer Republik & den Zweiten Weltkrieg bis zur deutschen Wiedervereinigung – Ken Follett erzählt von den Freuden, Schicksalen und Erlebnissen, die die Geschichte für die Familien der damaligen Zeit schrieb. Die Familien, deren Geschichte erzählt wird, stammen aus England, Deutschland Frankreich, Amerika und Russland, also eben den Ländern, die einen entscheidenden Einfluss auf das politische Weltgeschehen des 20. Jahrhunderts hatten. Damit ist die Trilogie eine gelungene Mischung aus Familiensaga und Geschichtsbuch:

 

 

Die Jahrhundert-Saga01Sturz der Titanen (Bd.1)

Europa 1914. Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiter und dem Niedergang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht.

Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund eines heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.

 

Die Jahrhundert-Saga02Winter der Welt (Bd.2)

Während sich die Lage in Europa gefährlich zuspitzt, versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern: Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und entschließt sich gegen den Faschismus zu kämpfen. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht, und geht in den Widerstand, während die lebenshungrige Amerikanerin Daisy nur vom sozialen Aufstieg träumt – und eine bitterböse Überraschung erlebt!

 

Kinder der Freiheit (Bd.3)

Der Krieg ist zu Ende, doch die Welt ist noch immer in Aufruhr. In Berlin wird eine Mauer errichtet, die Ost und West trennt und Millionen Familien zerstört. Nicht alle finden sich damit ab – trotz der Gefahr für Leib und Leben. Zur gleichen Zeit kämpfen die Schwarzen in Amerika für ihre Bürgerrechte, und die USA und die Sowjetunion stürzen sich in eine Auseinandersetzung, die die Welt an den Rand der Katastrophe führt. Wem kann man noch trauen in dieser Zeit, in…

Related Posts
Comments
  1. -

    […] Ken Follett: „Die Jahrhundert-Saga“ Stieg Larsson: “Die Millennium-Trilogie” J. R. R. Tolkien: „Herr der Ringe“ Ralf Isau: „Die Neschan-Trilogie” Kerstin Gier: „Liebe geht durch alle Zeiten” (Die Edelstein-Trilogie) John Stephens: „Die Chroniken vom Anbeginn“ Charlotte Link: „Die Sturmzeit-Trilogie” Wolfgang Hohlbein: „Die Legende von Camelot” […]

Leave a reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen