Laurie Frankel: „Für jetzt und immer und danach“

Für jetzt und immer und danach Wir schreiben das 21. Jahrhundert – eine Zeit, die von Schnelllebigkeit und stetigen technologischen Weiterentwicklungen geprägt ist. Das Internet ist kaum mehr aus unserem Alltag wegzudenken.
Doch unsere Zeit birgt auch seine Schattenseiten: neue Technologien beginnen uns zu überfordern und die Grenzen zwischen physischer Realität und Cyber-Simulationen scheinen immer mehr verschwimmen.

Unter diesem Hintergrund beschreibt die Autorin Laurie Frankel in „Für jetzt und immer und danach“ die Geschichte von der Suche nach Liebe und Glück in eben dieser technologisch überforderten Welt. Der Roman bietet jede Menge Stoff zum Nachdenken, verpackt in einer leicht zu lesenden Liebesgeschichte.

Darum geht´s:
Mithilfe eines Computers hat Sam seine Traumfrau Meredith gefunden. Als deren Oma Livvie stirbt, versucht er sie zu trösten: Er lässt seinen Rechner aus alten E-Mails eine neue Nachricht generieren, wie die Oma sie geschrieben haben könnte. Meredith ist begeistert! Sie will weiter mit ihrer virtuellen Livvie kommunizieren. Doch damit beginnen die Probleme. Und auch die tiefe Liebe zwischen Sam und Meredith steht bald vor einer großen Prüfung…

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten
Verlag: Heyne
Erscheinungstermin: 12. Mai 2014

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

One thought on “Laurie Frankel: „Für jetzt und immer und danach“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *