Kerstin Gier: „Liebe geht durch alle Zeiten” (Die Edelstein-Trilogie)

Kerstin Gier, die eigentlich eher für ihre Liebesromane bekannt ist, überraschte 2009 die Bücherwelt mit dem ersten Teil der Fantasy-Trilogie „Liebe geht durch alle Zeiten”. Und nach „Rubinrot“ folgten nur ein Jahr später „Saphirblau“ und „Smaragdgrün“.

Nach ihrem Erscheinen sicherten sie sich direkt die oberen Plätze in den Bestsellerlisten. Aber nachdem zu Ostern 2013 die Verfilmung des ersten Teils in die Kinos kam, erlegt die Edelstein-Trilogie nun erneut unter den deutschen Jugendlichen einen enormen Hype. Erzählt wird darin die Geschichte der 16-jährigen Gwendolyn, die die Gabe hat, in die Vergangenheit springen zu können. Doch als sie plötzlich ihren ersten Sprung in die Vergangenheit unternimmt, trifft sie dieser ebenso plötzlich wie unkontrolliert:

Liebe geht durch alle Zeiten01Rubinrot (Bd.1)

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet.

Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

 

 

Liebe geht durch alle Zeiten02Saphirblau (Bd.2)

Gideon und Gwendoyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James.

Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt..

 

 

Liebe geht durch alle Zeiten03Smaragdgrün (Bd.3)

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus.

Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann …

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *