J. R. R. Tolkien: „Herr der Ringe“

Zu den kommerziell erfolgreichsten Romanen des 20. Jahrhunderts zählt die Fanatsy-Trilogie „Der Herr der Ringe“ von John Ronald Reuel Tolkien. An die dafür entwickelte Fantasiewelt um Mittelerde und Arda mit all seinen Hobbits, Elben, Zauberern und Zwergen hat Tolkien sage und schreibe über 40 Jahre gearbeitet – also nahezu sein halbes Leben. Die Trilogie schrieb er mit Unterbrechungen dagegen in „nur“ 10 Jahren. Und Dank der Verfilmung von Peter Jackson ist der „Herr der Ringe“ auch unter den Büchermuffeln bekannt. Die darin beschriebene Geschichte dreht sich um einen Ring, mit dessen Vernichtung die böse Macht untergeht:

 

Herr der Ringe01Die Gefährten

Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde.

Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll.

 

Herr der Ringe02Die zwei Türme

Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde. Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll.

Hobbits sind kleine, gemütliche Leute, dabei aber erstaunlich zäh. Sie leben in einem ländlichen Idyll, dem Auenland.

Der Herr der Ringe – Die zwei Türme: Neuüberarbeitung und Aktualisierung der Übersetzung von Wolfgang Krege

Price: EUR 14,95

4.4 von 5 Sternen (76 customer reviews)

56 used & new available from EUR 8,87

 

Herr der Ringe03Die Rückkehr des Königs

Durch einen merkwürdigen Zufall fällt dem Hobbit Bilbo Beutlin ein Zauberring zu, dessen Kraft, käme er in die falschen Hände, zu einer absoluten Herrschaft des Bösen führen würde. Bilbo übergibt den Ring an seinen Neffen Frodo, der den Ring in der Schicksalskluft zerstören soll. Hobbits sind kleine, gemütliche Leute, dabei aber erstaunlich zäh. Sie leben in einem ländlichen Idyll, dem Auenland.

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *